Direkt zum Inhalt springen

 Alle unsere Berge

Alle unsere Berge

Glarus Nord hat einen wunderbaren Mix an Landschaften: Flussebenen, Seen, Wälder, grosszügige Täler in den Bergen, Pässe und viele einfach zu besteigende, lohnende Gipfelziele.

Diese Seite beschreibt die knapp 40 Gipfel der Gemeinde.

Für Berge gibt es ganz unterschiedliche Einteilungssysteme.
Hier finden Sie Listen, geordnet nach:

Wer über seine Touren Buch führen möchte, findet hier auch

Listen nach Namen und Höhe

Liste nach Name Höhe Bemerkungen
Alpbigligenstöckli 1958 Skigipfel, ab Robmen einfach zu erreichen
Bärensolspitz/Söligrat 1858 Zugewachsen
Bockmattli 1932 Recht strenge Anstiege ab Ahornen oder Trepsen
Breitchamm 2085 Am Übergang Längeneggpass - Schijen
Brüggler 1777 Vor allem bei Kletterern populär
Brünnelistock 2133 Reizvolle, leichte Kraxelei ab Rossalpelispitz, Aufstieg ab "Mürli" lohnend.
Chöpfenberg 1879 Überragender Aussichtspunkt mit anspruchsvollen Anstiegen.
Etscherzapfen 2231 Verrucano-Blöcke auf dem Grat
Färistock 2016 Knapp ausserhalb Glarus Nord. Gratrücken begehbar
Firzstock 1923 Gemütlicher Doppelgipfel mit steilen Flanken
Fridlispitz / Riseten 1735 Beliebte Wanderung
Fronalpstock 2124 Für viele die erste Begegnung mit dem Fels
Gulmen 1828 Kuppe über Alp Bigligen, Sicht ins Murgtal
Gumenstock 2259 Gratüberschreitung zwischen Dejenstock und Wiggis
Hirzli 1641 Lohnender Aussichtspunkt, einfach zu erreichen
Hochmättli 2252 Von den Murgseen aus gern bestiegen
Lachenstock 2027 Kaum begangen, ab Obersee sehr schwierig
Leiststock 1830 Kuppe am Schmalen-Leist-Weg (Mullern - Fedensattel - Nüenchamm)
Mürtschen: Fulen 2410 "Leichtester" Mürtschengipfel, oft bestiegen
Mürtschen: Ruchen 2441 Schlüsselstelle auf der Normalroute ab Hummel jetzt mit einem Seil
Mürtschen: Stock 2390 Alle Routen schwierig und ausgesetzt
Mutteristock 2294 Markierte Wege aus dem Wägital, ab Obersee sehr schwierig
Nüenchamm 1904 Mehrere markierte Routen
Planggenstock 1675 In Kombination mit Hirzli sehr beliebt
Plattenberg 2082 Selten bestiegen, meist im Übergang zum Brünnelistock
Rautispitz 2283 Beliebte, recht lange Wanderung; lohnender Aussichtspunkt
Redertenstock 2292 Selten bestiegen, meist zusammen mit Mutteristock
Rossalpelispitz 2075 Markierter Weg ab Zindlenspitz, ab Obersee sehr schwierig
Schiberg 2044 Markierte Wege aus dem Wägital, ab Obersee - Ahornen recht weit
Schijen 2259 Lohnender Aussichtspunkt
Schijenstock 1923 Selten bestiegen, Überschreitung recht anspruchsvoll
Schilt 2300 Knapp ausserhalb Glarus Nord. Beste Aussicht der Schilt-Gruppe; Skitour.
Schwarzstöckli 2385 Beliebte Wanderung; lohnender Aussichtspunkt
Silberspitz 2236 Hübscher, einsamer Gipfel
Siwellen 2307 Knapp ausserhalb Glarus Nord. Höchster Punkt der Schilt-Gruppe.
Tierberg 1989 Am besten als Grattour zum Bockmattli
Wageten 1755 Hübscher Gipfel, schöne Aussicht
Wiggis 2282 Beliebte, recht lange Wanderung; lohnender Aussichtspunkt
Wisschamm 2348 Am Übergang Rotärd - Schwarzstöckli
Zindlenspitz 2097 Markierter Weg aus dem Wägital, ab Obersee sehr schwierig
Liste nach Höhe Höhe Schw. Bewert.
Mürtschen: Ruchen 2441 T 6 7
Mürtschen: Fulen 2410 T 5 7
Mürtschen: Stock 2390 ZS 9
Schwarzstöckli 2385 T 2 7
Wisschamm 2348 T 2 4
Siwellen 2307 T 3 6
Schilt 2300 T 2 7
Mutteristock 2294 T 3 4
Redertenstock 2292 T 5 5
Rautispitz 2283 T 3 9
Wiggis 2282 T 3 7
Gumenstock 2259 T 3 5
Schijen 2259 T 3 7
Hochmättli 2252 T 3 6
Silberspitz 2236 T 4 6
Etscherzapfen 2231 T 3 4
Brünnelistock 2133 T 4 8
Fronalpstock 2124 T 3 8
Zindlenspitz 2097 T 3 6
Breitchamm 2085 T 2 4
Plattenberg 2082 T 4 5
Rossalpelispitz 2075 T 3 5
Schiberg 2044 T 3 7
Lachenstock 2027 T 3 3
Färistock 2016 T 2 3
Tierberg 1989 T 3 4
Alpbigligenstöckli 1958 T 2 6
Bockmattli 1932 T 3 5
Firzstock 1923 T 3 6
Schijenstock 1923 T 4 5
Nüenchamm 1904 T 2 7
Chöpfenberg 1879 T 4 10
Bärensolspitz/Söligrat 1858 T 3 2
Leiststock 1830 T 4 5
Gulmen 1828 T 3 3
Brüggler 1777 T 3 6
Wageten 1755 T 3 7
Fridlispitz / Riseten 1735 T 2 5
Planggenstock 1675 T 3 7
Hirzli 1641 T 2 9